Suzuki Katana Owners Club Forum

Suzuki Katana Owners Club Forum

Der KatanaOwnersClub besteht seit 1997 und hat sich aus Freundschaften zwischen verschiedenen Suzuki Katanafahrern aus dem Raum Osnabrück und Minden entwickelt. Inzwischen haben wir auch aus anderen Regionen Mitglieder dazugewonnen.
 
Aktuelle Zeit: Di 16. Okt 2018, 18:23

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Umbau auf Hydraulikkupplung
BeitragVerfasst: Di 10. Mär 2015, 10:50 
Offline

Registriert: Di 22. Mär 2011, 06:53
Beiträge: 244
Mein Umbau auf hydraulische Kupplung

Folgende Teile werden benötigt :
1. die richtige Getriebe-Einlaß-Welle . Gibt ja zwei Varianten von Wellen , einmal eine Hohle einmal eine aus Vollmaterial .
Dateianhang:
Getriebewelle,hohl.jpg
Getriebewelle,hohl.jpg [ 23.07 KiB | 3491-mal betrachtet ]


Für den Umbau benötigen wir die hohle Getriebewelle , da kann man von der Rückseite den Metallstopfen, der da in der Stirnseite zu sehen ist, rauskloppen. Da muß nämlich die Ausrück-Welle nachher durch.
Dateianhang:
Getriebewelle mit Stopfen.jpg
Getriebewelle mit Stopfen.jpg [ 39.56 KiB | 3491-mal betrachtet ]


2. eine Adapterplatte die in die Ritzelabdeckung integriert wird, wo der Kupplungsnehmerzylinder drauf geschraubt wird.
3. ein Führungsrohr mit Kugelumlaufbuchsen ( Eigenbau aus Aluminium )
4. eine Aluminiumkappe zur Aufnahme eines Simmerringes und des Führungrohres am Motor ( Eigenbau )
Dateianhang:
Hydraulikkupplung-Einzelteile.jpg
Hydraulikkupplung-Einzelteile.jpg [ 73.47 KiB | 3491-mal betrachtet ]


Dann folgende Teile von einer GSX 750 ES oder ESD

5. Ausrück-Pilz (18 u. 19) (wird es wohl nur noch gebraucht geben )
6. Stößelstange Teilenr. 23110-45001 22 €
7. bandit oder gsxr Nehmerzylinder
8. bandit oder gsxr Kupplungsgeber
9. Stahlflexleitung

_________________
Winterzeit ist Umbauzeit





Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umbau auf Hydraulikkupplung
BeitragVerfasst: Di 10. Mär 2015, 11:05 
Offline

Registriert: Di 22. Mär 2011, 06:53
Beiträge: 244
Weiter im Text :

die Ritzelabdeckung muß umgebaut werden
Dateianhang:
ausgefräste Ritzelabdeckung.jpg
ausgefräste Ritzelabdeckung.jpg [ 86.96 KiB | 3488-mal betrachtet ]


jetzt noch ein paar Bilder vom Zusammenbau
Dateianhang:
Ritzelabdeckung mit Adapterplatte und Stößelstange.jpg
Ritzelabdeckung mit Adapterplatte und Stößelstange.jpg [ 90.56 KiB | 3488-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Ritzelabdeckung mit Kupplungszylinder.jpg
Ritzelabdeckung mit Kupplungszylinder.jpg [ 95.01 KiB | 3488-mal betrachtet ]


Nachdem ich den Ausrück-Pilz in der Kupplung gewechselt und das Hydrauliksystem entlüftet habe , hatte ich einen Hub von 2,3mm an der Kupplungsseite.
Das sollte eigentlich reichen .
Hoffe das ich das System noch bis zum Treffen eingebaut kriege..

Bis dahin HaBe

_________________
Winterzeit ist Umbauzeit





Zuletzt geändert von HaBe am Di 10. Mär 2015, 11:19, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umbau auf Hydraulikkupplung
BeitragVerfasst: Di 10. Mär 2015, 11:14 
Offline

Registriert: Di 22. Mär 2011, 06:53
Beiträge: 244
mehr Bilder
Dateianhang:
Hydraulikkupplung-Druckstange im Motor.jpg
Hydraulikkupplung-Druckstange im Motor.jpg [ 75.23 KiB | 3487-mal betrachtet ]

Dateianhang:
Hydraulikkupplung-Zusammenbau.jpg
Hydraulikkupplung-Zusammenbau.jpg [ 72.99 KiB | 3487-mal betrachtet ]

Dateianhang:
mit poliertem Deckel.jpg
mit poliertem Deckel.jpg [ 77.53 KiB | 3487-mal betrachtet ]

_________________
Winterzeit ist Umbauzeit





Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umbau auf Hydraulikkupplung
BeitragVerfasst: Di 10. Mär 2015, 11:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 22. Mär 2011, 19:05
Beiträge: 478
Wohnort: köln
wahn sinn !!!
ich ziehe alle meine hüte !!
klasse arbeit die du da leistest !!

gruß rene

_________________
ja, ich bin über zwei meter
nein, ich spiele kein basketball
und die luft hier oben ist scheisse!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umbau auf Hydraulikkupplung
BeitragVerfasst: Mi 11. Mär 2015, 08:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mi 6. Apr 2011, 06:30
Beiträge: 446
Wohnort: Detmold
geil ! ! !

_________________
Bild
刀 - Und ja, es ist KULT ! ! ! - 刀


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umbau auf Hydraulikkupplung
BeitragVerfasst: Mi 11. Mär 2015, 13:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 24. Mär 2011, 18:23
Beiträge: 266
Wohnort: Karlsruhe/Baden
Respekt


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umbau auf Hydraulikkupplung
BeitragVerfasst: Mi 11. Mär 2015, 20:38 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Jan 2013, 21:35
Beiträge: 558
Wohnort: Wien
Hallo
Tolle Beschreibung, wuerde man diese CNC Teile bei dir auch bekommen, um auch so einen Umbau zu tätigen.
L. G


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umbau auf Hydraulikkupplung
BeitragVerfasst: Mi 18. Mär 2015, 23:23 
--


Zuletzt geändert von markus am Mi 10. Jun 2015, 22:53, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umbau auf Hydraulikkupplung
BeitragVerfasst: Fr 5. Jun 2015, 08:03 
Offline

Registriert: Di 22. Mär 2011, 06:53
Beiträge: 244
So die Testfahrt nach Holm mit der Hydraulischen Kupplung ist sehr gut verlaufen....

Hat wunderbar funktioniert...Bis

sich mein Ritzel wieder mal gelockert hat und mir dadurch meine Simmerringführung beschädigt wurde ...

Dateianhang:
20150604_222906.jpg
20150604_222906.jpg [ 333.33 KiB | 3052-mal betrachtet ]



Muß ich wohl ein wenig nacharbeiten....und mein Ritzel irgendwie so befestigen , das es sich nicht mehr löst ( das Problem ist nur , das das Gewinde im vorderen Bereich zerstört war und die Welle jetzt gut 4mm kürzer ist )

na krieg ich schon irgendwie hin...

Gruß HaBe

_________________
Winterzeit ist Umbauzeit





Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Umbau auf Hydraulikkupplung
BeitragVerfasst: Fr 5. Jun 2015, 11:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 21. Mär 2011, 20:15
Beiträge: 579
Wohnort: Bielefeld
HaBe hat geschrieben:

Muß ich wohl ein wenig nacharbeiten....und mein Ritzel irgendwie so befestigen , das es sich nicht mehr löst ( das Problem ist nur , das das Gewinde im vorderen Bereich zerstört war und die Welle jetzt gut 4mm kürzer ist )

na krieg ich schon irgendwie hin...

Gruß HaBe


War damals bei meiner 750er auch so, dass die ersten Gewindegänge weg waren.
Habe daraufhin an der Mutter in drei von den Schlüsselflächen Gewindelöcher gebohrt und dann mit spitzen Madenschrauben gesichert. Hat astrein gehalten.

_________________
Gruß Michael


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Template made by DEVPPL - Deutsche Übersetzung durch phpBB.de