Suzuki Katana Owners Club Forum

Suzuki Katana Owners Club Forum

Der KatanaOwnersClub besteht seit 1997 und hat sich aus Freundschaften zwischen verschiedenen Suzuki Katanafahrern aus dem Raum Osnabrück und Minden entwickelt. Inzwischen haben wir auch aus anderen Regionen Mitglieder dazugewonnen.
 
Aktuelle Zeit: Di 16. Okt 2018, 20:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Orichinale 11er oder Ich bin dann mal in der Garage
BeitragVerfasst: Mo 7. Nov 2016, 23:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 22. Mär 2011, 00:52
Beiträge: 310
Wohnort: Basdorf
An der Klappi ist der Halter angeschweißt. Ich weiß das.weil ich grade den Motor gewechselt habe

_________________
Was im Westen ist Zirkus Krone,ist Torte aus der Zone!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Orichinale 11er oder Ich bin dann mal in der Garage
BeitragVerfasst: Di 22. Nov 2016, 21:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Okt 2016, 12:10
Beiträge: 21
Wohnort: Mittelfranken
Nachdem es die letzten Tage nicht so kalt war ging auch wieder ein wenig was vorwärts.
Die meiste Zeit habe ich dabei mit Schrubben diverser Teile verbracht. Die Schwinge ist wieder eingebaut. Die Gabel Tauchrohre werden neu gepulvert dazu bekommt sie WP-Federn verpasst. Bei den hinteren Federbeinen habe ich beschlossen, dass die Originalen erst mal außen vor bleiben (sie sehen auch gar nicht mehr gut aus).
Ich werde ein gewisses Maß an "Optimierung" einfließen lassen. Federn, Stoßdämpfer, Gabelstabi (Mein guter alter Telefix) - eventuell noch ein kleiner Ölkühler.
Habe ja noch ein paar Konis. Bei denen ist mir erst mal der Gummipuffer zerbröselt. Und Wahnsinn zur großen Freude habe ich in meinen Unterlagen sogar noch die Rechnung und die Einbaubescheinigung für den TÜV gefunden. Sogar den Originalkarton habe ich noch. Jetzt steht der Inanspruchnahme der "LEBENSLANGEN GARANTIE" ja nichts mehr im Wege. Voller Enthusiasmus rufe ich also bei Koni an, um zu erfahren, dass es nix is mit der Garantie. Wurden aufgekauft und diese "Altlasten" gleich mal über Bord geworfen. Klasse. Aber wenigstens hatten Sie gute Musik in der Warteschleife.
Jetzt die Überlegung was neu reinkommt. IKON (Koni Nachfolger) oder Wilbers oder GAZI. Ich tendiere zu den IKON (Vielleicht ein wenig längere - soll ja ganz toll sein).
Diverse Teile habe ich zum "schwarz Pulvern" gebracht und mir einen Satz Bridgestone BT 45 (ebenfalls in schwarz) bestellt. Hatte erst überlegt Weißwandreifen zu nehmen. (Nein nicht wirklich.)
Eine wahre Freude bereiten mir die Gummis am vorderen Luftfilterkasten. Da scheinen Metallringe drin zu sein. Die sieht man wenn man reinschau. Auf jeden Fall wehren sie sich mit aller Gewalt gegen das Entfernen. Das "zerstörerische" Entfernen habe ich bisher vermieden, da ich Angst habe, dass wenn ich die schon nicht rausbekomme ich die Neuen nicht mehr reinbekomme. Zudem die Befürchtung, dass ich dabei zum Hulk werde und mir dann den Schraubenzieher oder das Teppichbodenmesser in die Hand ramme. Hat hier jemand einen Tip, wie man die Teile raus und wieder reinbekommt? Am besten ohne dabei in der eigenen Blutlache elendiglich zugrunde zu gehen.
Wenn man so die alten Rechnungen betrachtet, wird man fast sentimental. Darauf hat man gespart, dafür gejobbt - da kommen Erinnerungen hoch. Interessant ist die Preisentwicklung. Man braucht eigentlich nur Euro statt DM reinzuschreiben und noch gut 10 -20 % draufhauen.

Wird Donny das Entfernen der Gummis überleben?
Wird es in Zukunft bunte Reifen vielleicht sogar mit Glitzer (wie bei Fußballschuhen) geben?


To be Continued (wahrscheinlich)

_________________
Ich kann allem widerstehen, nur nicht der Versuchung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Orichinale 11er oder Ich bin dann mal in der Garage
BeitragVerfasst: Mi 23. Nov 2016, 15:23 
Offline

Registriert: Mo 18. Jul 2011, 18:35
Beiträge: 81
Wohnort: Karlsruhe
Hi Donny,
bunte Reifen gibt es schon; aber die Herren in Grau (TÜV) werden wohl eine roten Kopf kommen....
Wurden schon vor längerer Zeit in UK vorgestellt.
Ach ja die Ersatzgummis für die Konis kriegst Du auch bei IKON.
Übrigens eine absolut geilen Gabelstabi gibt es von KERN der hat früher auch das Katanalogo eingraviert!!!
So einen habe ich noch.
weiter Viel Erfolg Martin.


Dateianhänge:
buntereifen.jpg
buntereifen.jpg [ 85.23 KiB | 1233-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Orichinale 11er oder Ich bin dann mal in der Garage
BeitragVerfasst: Mi 23. Nov 2016, 17:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Okt 2016, 12:10
Beiträge: 21
Wohnort: Mittelfranken
Martin hat geschrieben:
Hi Donny,
bunte Reifen gibt es schon; aber die Herren in Grau (TÜV) werden wohl eine roten Kopf kommen....
Wurden schon vor längerer Zeit in UK vorgestellt.

Da bekommt man ja entzündete Augen davon. Falls jemand hier welche haben sollte: Ich finde sie ganz toll, da braucht man einfach ein wenig Zeit um sie auf sich wirken zu lassen. :D

Martin hat geschrieben:
Übrigens eine absolut geilen Gabelstabi gibt es von KERN der hat früher auch das Katanalogo eingraviert!!!
So einen habe ich noch.
weiter Viel Erfolg Martin.

Kern Stabi wäre bei Neuanschaffung meine Wahl. Mit Logo - top !

_________________
Ich kann allem widerstehen, nur nicht der Versuchung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Orichinale 11er oder Ich bin dann mal in der Garage
BeitragVerfasst: Mi 23. Nov 2016, 19:37 
Offline

Registriert: Mo 23. Nov 2015, 20:55
Beiträge: 84
Bei meiner Kati waren die Luftfiltergummis total hart, keine Chance die Ringe ohne Beschädigung zu entfernen! Ich hab sie dann aus zwei Gründen einfach weggelassen: so Ringe hab ich bei keinem anderem Moped angetroffen ist also vermutlich kein absolutes Muss und ich hab die neuen Gummis mit dauerelastischer Dichtpaste eingestrichen, so sollte es eigentlich dauerhaft gut abdichten.
Ich hab mal gehört dass man die Gummis mit Bremsflüssigkeit wieder weich bekommen kann... Vielleicht solltest du die Gummis zuerst etwas einweichen vor dem Entfernen der Ringe.

_________________
No panic, its japanic


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Orichinale 11er oder Ich bin dann mal in der Garage
BeitragVerfasst: So 27. Nov 2016, 20:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 6. Okt 2016, 12:10
Beiträge: 21
Wohnort: Mittelfranken
Habe echte Blindleistung erbracht. Blind im wahrsten Sinne des Wortes, weil ich nicht richtig hingeschaut habe. :roll:
Der hintere Bremssattel war dran zur Überholung.
Die Kolben waren ums Verrecken nicht rauszubekommen - absolut fest. Habe da lockere 7 bar + draufgegeben. Habe sie über Nacht eingesprüht - nix - keine Chance .
Aber man hat ja mehrere Bremssättel. Und das eine Exemplar sah auf die Schnelle noch richtig gut aus. Habe ich mir im Halbdunkel aus der Garage geholt. 1/8" Luftanschluss für 6mm außentolerierten Schlauch statt Ölleitung ran. Den Schlauch mit der Fahrradfußpumpe verbunden (den einen Schlauch in den anderen gesteckt und mit Panzertape fixiert) und langsam Druck drauf. Fahren aus. Dann auseindergedrückt und die Bremsbacken raus und ein Tuch (dass die Kolben nicht aufeinander knallen) Den rechten Kolben (der auf der Seite mit dem Anschluss) habe ich mit einer Wasserrohrzange (vorsichtig) erst mal zurückgehalten, da er leichter rauskommt und man dann den anderen nicht mehr so einfach rauskriegt, da sich kein Druck mehr aufbauen lässt. Also erst den linken rauskommen lassen. Vorsicht, dass man Ihn nicht voll rausschießt. Auf keinen Fall die Griffel dazwischen bringen! Dann habe ich die beiden Hälften auseinander genommen. Mann sieht da eine kleine runde Dichtung zwischen den beiden Hälften, welche den "Bremsflüssigkeitsübergang" zur linken Hälfte hin seitlich abdichtet. Jetzt den rechten Kolben rausdrücken. Um den Abgang in der rechten Hälfte dicht zu bekommen habe ich das kleine Loch einfach mit dem Finger zugehalten. Wieder vorsichtig Druck drauf und dann kommt auch der rechte Kolben raus. Achtung - nicht zuviel Druck drauf und schön langsam, auch wenn es schön knallen würde und er super weit fliegen würde. Geht doch. Die beiden Gummis innen und die beiden "Manschetten" entfernt. Alles schön gesäubert, gefettet und die neuen Gummis eingesetzt, die Manschetten drüber (ein wenig fummelig) und wieder zusammen montiert. Dann nur noch (dachte ich) die neuen Bremsbacken. Hinten ein wenig Kupferpaste drauf und , und, und, shit - warum passen die nicht rein?
Oh nein! Keine Ahnung, wo ich diese Bremse herhabe. Sie sieht fast aus wie die "richtige", aber auch nur fast. So ein .....
Das darf doch nicht wahr. sein. Habe ich die falsche überholt?! Wo ist denn dann die andere die noch da sein müsste. Schön brav und unschuldig liegt sie in der Kiste, dort wo sie hingehört. Also alles nochmal von vorne. Wenigsten weiß ich jetzt wie es geht. Die Kolben waren oh Wahnsinn leichtgängig und ließen sich lösen - ein Wunder!
Zerlegt ist sie nun schon, und den Reperaturkit habe ich aus dem "falschen" auch wieder ausgebaut. Da habe ich ja jetzt schon richtig Übung drin. Und wenn man schon dabei ist, habe ich die beiden vorderen Bremszangen auch gleich zerlegt (waren einfacher, da nur 1 Kolben. Jetzt müssen alle (auch die hintere :| - sie sah doch noch so gut aus) erst noch lackiert werden, bevor ich sie wieder zusammensetze. Habe mir hier speziellen Lack für Bremszangen besorgt. Vermutlich lasse ich sie aber vorher strahlen.
TIP :idea: : Vorher die Teile immer genau anschauen, dass man auch das richtige repariert. Für ausreichend Licht sorgen. Auch wenn ein Teil noch besser aussieht nützt es nichts, wenn es nicht passt.

Hat Donny nun wirklich die richtige Bremse überholt?
Woher kommt die andere Bremszange?

To be continued

_________________
Ich kann allem widerstehen, nur nicht der Versuchung.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 26 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Template made by DEVPPL - Deutsche Übersetzung durch phpBB.de