Suzuki Katana Owners Club Forum

Suzuki Katana Owners Club Forum

Der KatanaOwnersClub besteht seit 1997 und hat sich aus Freundschaften zwischen verschiedenen Suzuki Katanafahrern aus dem Raum Osnabrück und Minden entwickelt. Inzwischen haben wir auch aus anderen Regionen Mitglieder dazugewonnen.
 
Aktuelle Zeit: Di 14. Aug 2018, 18:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: "Ein neues Spielzeug braucht der Mann"
BeitragVerfasst: Do 14. Jul 2011, 22:00 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 22. Mär 2011, 13:00
Beiträge: 836
Wohnort: "Sauerland"
Huhu,

fehler gefunden :evil:

die verka..te Zündspule hat den Geist aufgegeben.

Konnte aber nicht mal eine ordentliche Probefahrt machen, deshalb bleibt sie im Stall.

Das nächste Treffen kommt bestimmt ;)

Bis Morgen

und Schrauberfreie und Trockene Anreise

Chris

_________________
... immer eine Handbreit Asphalt unter dem Reifen!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Ein neues Spielzeug braucht der Mann"
BeitragVerfasst: Do 16. Mai 2013, 19:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 22. Mär 2011, 13:00
Beiträge: 836
Wohnort: "Sauerland"
Hallo,

mal ein Update:

so, nach anfänglichen Problemen:
2011 - Kolbenschaden, Getriebeprobleme,
Winter 2011/12 nochmal Motor zerlegt, einen neuen Kolben, Getriebe richtig zusammen gebaut (wohl krumme Finger gehabt :roll: ), und 2012 nochmal einfahren (einige von euch kennen die Geschichte ja schon).

Und nun mal Tacheles - auf´n Prüfstand und richtig abgestimmt :shock:

für nen Motor mit original Suzi Übermaßkolben = 100 Pferde am Rad - ich find´s Super!
Und ne saubere gleichmässige Leistungskurve.
Der "Prüfstandmeister" meinte ca. 10% drauf, ergibt dann die Motorleistung!

Dateianhang:
Leistungsprotokoll.jpg
Leistungsprotokoll.jpg [ 90.34 KiB | 2848-mal betrachtet ]



Grüße Chris

_________________
... immer eine Handbreit Asphalt unter dem Reifen!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Ein neues Spielzeug braucht der Mann"
BeitragVerfasst: Fr 17. Mai 2013, 20:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 22. Mär 2011, 19:04
Beiträge: 525
Wohnort: Neukirchen-Vluyn
Hey Chris
Wie am Telefon schon gesagt find`s super
Mal sehen ob ich nächste Woche mithalten kann
Ralf/Rolf


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Ein neues Spielzeug braucht der Mann"
BeitragVerfasst: Di 21. Mai 2013, 21:03 
Offline

Registriert: So 6. Mai 2012, 23:30
Beiträge: 421
na dann mal Glückwunsch, so muß dat sein :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Ein neues Spielzeug braucht der Mann"
BeitragVerfasst: Mo 15. Jun 2015, 19:07 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 20. Jan 2013, 21:35
Beiträge: 558
Wohnort: Wien
Silverlinekatana hat geschrieben:
Hallo,

mal ein Update:

so, nach anfänglichen Problemen:
2011 - Kolbenschaden, Getriebeprobleme,
Winter 2011/12 nochmal Motor zerlegt, einen neuen Kolben, Getriebe richtig zusammen gebaut (wohl krumme Finger gehabt :roll: ), und 2012 nochmal einfahren (einige von euch kennen die Geschichte ja schon).

Und nun mal Tacheles - auf´n Prüfstand und richtig abgestimmt :shock:

für nen Motor mit original Suzi Übermaßkolben = 100 Pferde am Rad - ich find´s Super!
Und ne saubere gleichmässige Leistungskurve.
Der "Prüfstandmeister" meinte ca. 10% drauf, ergibt dann die Motorleistung!

Dateianhang:
Leistungsprotokoll.jpg



Grüße Chris

Hallo ich habe in deinem Bericht gesehen das du fuer die Zusammensetzung deiner Motorhaelften Imbus Edelstahl Schrauben verwendet hast. Hast du da spezielle verwendet oder ganz normale Edelstahl Imbus Schrauben.
Letzte Frage hast du Sprengringe dabei benutzt oder die Schrauben extra noch eingeklebt. L. G
Thomas


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Ein neues Spielzeug braucht der Mann"
BeitragVerfasst: Mo 15. Jun 2015, 19:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 22. Mär 2011, 13:00
Beiträge: 836
Wohnort: "Sauerland"
Hi Thomas,

habe normale VA Innenensechskant-Schrauben verwendet, die lediglich auf die passenden Längen gebracht, und deren Schraubenköpfe noch einmal aufpoliert wurden.
Und dann mit einfachen U-Scheiben und Loctite 243 eingesetzt.
WICHTIG: genaue Drehmomentangaben beachten!!!!

Gruß Chris

_________________
... immer eine Handbreit Asphalt unter dem Reifen!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: "Ein neues Spielzeug braucht der Mann"
BeitragVerfasst: Mo 15. Jun 2015, 20:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 21. Mär 2011, 19:41
Beiträge: 535
http://m.ebay.com/itm/191224030841?_mwBanner=1
;)

_________________
www.upper-village-customs.de

oldschool rulez


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 37 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB © 2000, 2002, 2005, 2007 phpBB Group
Template made by DEVPPL - Deutsche Übersetzung durch phpBB.de