Anlasserschalter defekt

Fragen, Antworten, Probleme, Tips, Hilfestellungen zum Suzuki Katana Fahrwerk, Motor, Elektrik, etc.!
Antworten
Beiträge: 157
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 18:13

Anlasserschalter defekt

Beitrag von Dieter »

Hallo!
Wie schon einmal früher geschrieben, springt meine 750iger früher manchmal und jetzt gar nicht mehr an. Konkret, wenn man auf den Anlasserknopf drückt, rührt sich der Anlasser gar nicht.
Ich hatte dann das Starterrelais und auch den Anlasser getauscht. Vergeblich, beide sind nicht defekt.
Ich habe mir dann über Kleinanzeigen einen gebrauchten rechten Schalter gekauft. Nun funktioniert es wieder. Leider wurde der Schalter auf Superseal abgeändert, so dass ich jetzt auch den Anschluss am Kabelbaum auf Superseal ändern müsste.
Deshalb habe ich versucht, den alten Schalter instandzusetzen. Es kam wie es kommen musste: Beim Öffnen der kleinen Schräubchen kamen mir drei Kupferplättchen und zwei Federn entgegen.
Ich habe dann alle Kontaktflächen mit Kontakt 60 eingesprüht und alles wieder zusammengebaut. Allerdings weiß ich nicht, wohin das sehr sehr kleine Federchen gehört, dürfte aber mit dem Anlasserknopf Nichts zu tun haben, ( oder doch?).
Leider funktioniert dieser Schalter immer noch nicht, dass heißt, über das gelbe Kabel mit grünem Faden (Y/G) fließt kein Strom.
Hat diesen Anlasserschalter schon mal jemand auseinandergehabt?
Weiß jemand, wo das sehr sehr kleine Federchen hingehört? Ich vermute, dass es zum Lichtschalter gehört.
Gruß
Dieter
Beiträge: 102
Registriert: Fr 27. Sep 2013, 22:08
Wohnort: 32760 Detmold

Re: Anlasserschalter defekt

Beitrag von schnippel »

Hinter den Anlasserknopf gehört auf jeden Fall eine kleine Feder, der Knopf kommt nicht wieder raus wenn die Feder nicht da ist!Ich habe das Innenleben des originalen Schalters jetzt nicht vor Augen aber schau den Platz hinter dem Knopf innen mal an, da sollte die hingehören!
Gruß Schnippel
Beiträge: 242
Registriert: Fr 1. Apr 2011, 19:42
Wohnort: 77815 Bühl

Re: Anlasserschalter defekt

Beitrag von ludwig »

Ich hatte den Anl. Schalter vor längerer Zeit schon mal auseinander. Die kleine Feder gehört zwischen Anlasserknopf und Kontaktplatte. ich glaube noch zu wissen. dass diese Feder konisch gewickelt ist. Also auch auf die Einbaulage achten. Ich gehe später mal in den Keller und schraube einen auseinander.

Gruß
Martin
Einmal KATANA immer KATANA
Beiträge: 157
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 18:13

Re: Anlasserschalter defekt

Beitrag von Dieter »

Danke für die Antworten.
Die Feder unter dem Anlasserknopf ist mir schon klar, dass heißt, Anlasser, Kupferplättchen, Feder.
Es gibt aber noch eine weitere sehr kleine Feder. Deren Positionierung ist mir unklar.
Ich verstehe auch nicht, wie der Anlasserknopf die Verbindung von Plus (orangenes Kabel mit weißem Faden vom Killswitch) zum gelben Kabel mit weißem Faden herstellen soll. Der Kunststoffknopf bzw. das darunter angebrachte Kupferplättchen drücken doch nur auf die Kontaktfläche. Auf der Rückseite der Kontaktfläche ist aber nur das orange Kabel mit weißem Faden angelötet. Wie stellt das Drücken des Anlasserknopfes die Verbindung vom orangenen Kabel (O/W) zum gelben Kabel (Y/G) her?
Derzeit funktioniert der Anlasserschalter gar nicht mehr. Vorher hat er manchmal funktioniert, und manchmal nicht, mit zunehmender Tendenz zu gar nicht mehr.
Kann es an einer kalten Lötstelle liegen? Oder könnte eine Leiterbahn auf der Platine beschädigt sein?
Gruß
Dieter
Beiträge: 157
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 18:13

Re: Anlasserschalter defekt

Beitrag von Dieter »

Hallo!
Ist es normal oder defekt, dass die Leiterbahn zur Kontaktfläche des Anlasserknopfes unterbrochen ist (siehe Bild)?
Gruß
Dieter
Dateianhänge
IMG_1292.JPG
Beiträge: 157
Registriert: Mi 28. Mai 2014, 18:13

Re: Anlasserschalter defekt

Beitrag von Dieter »

Der alte Anlasserknopf funktioniert wieder, allerdings nicht mehr der Lichtschieber.
Lässt sich im ausgebauten Zustand recht einfach messen. Wenn man den Druckknopf drückt und der Killswitch auf run steht. misst man einen Durchgang.
Ich glaube, ich habe jetzt auch den Ort für das kleine Federchen gefunden: unter den Kupferplättchen. Sie drücken warscheinlich die Kupferplättchen gegen die Leiterbahnen.
Gruß
Dieter
Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ahrefs [Bot] und 3 Gäste